[fl_builder_insert_layout id="3931"]
med-body-interventional

Zielmarkt: Interventionelle Medizin

applied-white-curve

Ingenieure verlassen sich auf die gleitfähig und robust beschichteten Dorne von Applied Plastics, wenn sie fortschrittliche Bildgebungs-, Zugangs-, Zuführungs- und Verschlusssysteme entwerfen, entwickeln und herstellen, die sich mühelos in den gewundenen Wegen der menschlichen Anatomie bewegen.

Unsere beschichteten Dorne eignen sich hervorragend für Herstellungsprozesse, bei denen Wärme zur Erzeugung einer atraumatischen Spitze eingesetzt wird, oder für das Verkleben von konformen und nicht konformen Ballonmaterialien wie Nylon und Pebax mit Kathetern.

Oftmals werden unsere Dorne von F&E-Ingenieuren für alle möglichen Schneidanwendungen eingesetzt, bei denen eine Klinge erforderlich ist, wie z.B. Extrusionsschneiden, Schälen, Kerben und Bohren zum Aufblasen oder zur Medikamentenabgabe.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Wärme- oder eine Schneidanwendung handelt, nutzen unsere Kunden unsere proprietären beschichteten Produkte bei der Konzeption und Entwicklung fortschrittlicher Bildgebungs-, Zugangs-, Zuführungs- und Verschlusssysteme in den folgenden Bereichen:

Hauptanwendungsbereiche

  • Herzrhythmus-Management
  • Koronare Intervention
  • Kardiovaskuläre Therapie
  • Elektrophysiologie (EP)
  • Endovaskuläre Therapie
  • Neurovaskuläre Therapie
  • Periphere Intervention
  • Therapie für strukturelle Herzerkrankung

Arten von Komponenten und Produkten

  • Geflecht- und spiralverstärkte Schäfte
  • Zugangs- und Zuführungssysteme
  • Dilatationskatheter für PTA (Perkutane Transluminale Angioplastie) oder PTCA (Perkutane Transluminale Coronare Angioplastie)
  • Kerndrähte zur Versteifung der distalen Spitze
  • Verschlusssysteme
Applied Plastics